nature-g525c9b034_1920.jpg

COACHING/TOXIC POSITIVITY

AUFARBEITUNG

Dankbarkeitstagebücher, Positivität und positives Denken, ... Entdecke, inwiefern Du Dich durch alternative und spirituelle Konzepte unterdrückt hast, Deine innere Wahrheit nicht mehr ernstgenommen und Dich von Deinem wahren Empfinden entfernt hast. So kannst Du Dir selbst wieder begegnen und abgespaltene Seelenanteile integrieren.

Die Coaching- oder "Spiri"-Szene zieht oft Menschen an, die die Verletzung "Ich bin falsch wie ich bin" noch in sich tragen (wie ich damals). Gerade bei einer solchen Verletzung ist es leicht, Menschen etwas zu erzählen, da diese kein Gefühl für ihr​e innere Wahrheit haben und ihren Gefühlen nicht vertrauen. Wenn sich etwas für sie also nicht richtig anfühlt, vertrauen sie nicht auf das Gefühl, sondern denken, dass ja ihr Gefühl falsch ist - und ggf. ein bestimmtes Konzept richtig.

Nun gibt es in der spirituellen Szene und Coaching Szene leider viele Konzepte, die eher hinderlich für den wirklichen Weiterentwicklungsprozess sind. Positives Denken, aufgesetzte Dankbarkeit, ... - all das kann dazu führen, sich selbst und die eigenen Gefühle zu verleugnen. So nehmen wir unsere Lernaufgaben nicht an, sondern lehnen sie ab. Die Gefühle, die sich in unserem Leben zeigen und gefühlt werden wollen, damit sie endlich heilen können, werden weg geredet, schön geredet oder weg affirmiert. So leben wir ständig weit weg von uns selbst, weil wir uns gar nicht mehr durch unser Leben begleiten und uns von unseren wahren Gefühlen abgeschnitten haben.

Viele Menschen werden durch diese Konzepte auch eher hart im Innern, wenden sich mehr von sich ab und trennen sich von ihrer menschlichen Erfahrung. Es kann dann manchmal auch sein, dass es hier ganz dolle "knallt", weil die Personen innerlich schon so hart geworden sind, dass sie (unbewusst) wieder erweichen wollen. Oft jedoch können auch solche "Knalls" und die eigentlichen Gefühle, Heilungs- und Bewusstwerdungsprozesse wieder durch spirituelle Konzepte weg geredet, schön geredet oder einfach ignoriert werden, statt sich diesem Prozess hinzugeben (auch "nichts persönlich nehmen", nur als Beispiel).

 

Spiritualität ist hier eine Form der Schmerzvermeidung und funktioniert super

- weil die Person unerreichbar geworden ist und emotional nicht mehr zugänglich.

nature-g525c9b034_1920.jpg

Aber nur, wenn wir alle Gefühle (und vor allem die traumatischen Gefühle!) zulassen, können wir heilen und tiefe Verbindung zu uns selbst erfahren, und dieses menschliche Leben, für das wir uns entschieden haben, wirklich bewusst leben. Wir werden wieder emotional sicher und können uns durch unsere menschlichen Erfahrungen hindurch begleiten, weil wir uns hingeben an das, was das Leben uns zeigt. Und nur, wenn wir emotional verfügbar sind, können wir wirklich heilsame und tiefe Beziehungen aufbauen - zu uns, anderen Menschen und der Welt.

Ich habe schon einige Erfahrung mit dieser Szene machen dürfen, und liebe es, zu sehen, dass Menschen, die solche Erfahrungen gemacht haben, eigentlich (wie ich damals) auf der Suche nach tiefer Erfüllung sind, und dass ihr System und ihr wahres Wesen regelrecht aufblüht, wenn sie sich wieder mit sich selbst und ihrer Wahrheit verbinden. Weil ich das selbst gut kenne und es mir ein Herzensanliegen ist, bist Du also herzlich willkommen, wenn Du schon Coaching-Erfahrung hast, ggf. auch solche Erfahrungen schon gemacht hast oder sogar selbst coachst und merkst, dass das doch noch nicht alles sein kann.

Öffne Dich wieder für Dein inneres System und was Dein Körper Dir zeigen möchte, um in eine tiefere innere Wahrheit einzutauchen, die jenseits bestimmter Konzepte liegt und so viel größer ist als das, was wir manchmal begreifen können. Wenn ich eine Sache gelernt habe, dann, dass alles einen tieferen Sinn hat, den wir nur erkennen können, wenn wir uns eingestehen, was wirklich in uns da ist und gesehen und gefühlt werden möchte.

In meinen Coachings geht es genau darum, bestimmte abspaltende Konzepte zu erkennen, darüber bewusst zu werden und sich wieder für selbstliebende, integrierende Möglichkeiten zu öffnen. Es geht darum, Dich wieder tief mit Dir zu verbinden, Deinem authentischen Selbst, jenseits von abspaltendem Verständnis, Dankbarkeit oder anderen Konzepten, mit denen wir unsere inneren Gefühle runterdrücken - dass Du Dich wieder in allem erkennst, in allem begleitest, und tief für Dich selbst da bist. Wenn es Deinem inneren Kind schlecht geht, möchte es bestimmt nicht hören, dass doch alles gut wird, es doch einfach positiv denken soll oder dass die Gefühle nicht richtig wären - beginne wieder damit, einfach für Dich da zu sein und Dich selbst in all Deinem Schmerz da sein zu lassen.

Ob Du jetzt aber zu einem Coaching zu mir kommst oder zu jemand anderem gehst (Mediale Heilung kann ich sehr empfehlen) oder Dein Weg Dich ganz wo anders hin führt - falls Dein Herz nach "mehr" ruft, folge diesem Ruf und gib nicht auf, bis Du gefunden hast, wonach Du suchst. Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es zu Dir kommen wird, zu Deinem höchsten Wohle, und dass Du die tiefe Heilung findest wirst, nach der Du Dich im Herzen sehnst.

Von Herzen alles Liebe,

Anna

Viele Menschen denken, dass spirituell zu sein bedeutet, positiv zu sein, aber spirituell zu sein bedeutet, bewusst zu sein. Bewusst zu werden ist etwas ganz anderes, als positiv zu werden. Um bewusst zu werden, müssen wir authentisch werden. Authentizität umfasst sowohl das Positive als auch Negative.

Teal Swan

nature-g525c9b034_1920.jpg

DETAILS

Erkenne, wo Du Dich mithilfe von alternativen und spirituellen Konzepten von Dir und Deiner inneren Wahrheit abgespalten hast - beginne, Dich durch Verständnis für andere etc. nicht mehr von Deinen Gefühlen abzuspalten, sondern Dir bewusst Raum für Dich zu geben

Skype/Zoom oder Handy

Dauer: ca. 60 Min.

Kosten: 120 Euro

Dieses Angebot kannst Du auch als Intensivkurs bei mir buchen.

Lerne mich unverbindlich bei einem kostenlosen Erstgespräch kennen. Ich rufe Dich zum vereinbarten Termin an und wir schauen, ob das passt und ich die richtige für Dein Anliegen bin. Dauer: ca. 15 Min., Preis: kostenlos

Hinweis: Ich möchte darauf hinweisen, dass meine Arbeit nicht den Besuch und die Arbeit einer wunderbaren Heiler*in, Arzt*Ärztin oder Heilpraktiker*in ersetzt. Meine Sitzungen erfolgen auf eigene Verantwortung, zu Deinem höchsten Wohle. Danke.